4. Januar 2010

Erholung - diesmal nicht!

Eigentlich liebe ich die erholsamen Tage, die wir normalerweise im ~Haus am See~ verbringen. Diesmal aber haben es fünf kleine, graue, pelzige Spielverderber geschafft, mich in Aufruhr zu versetzen.
Begonnen hat es damit, dass ich in der Küche die Reste ihrer nächtlichen Fressgelage entfernen musste. Dann gab es noch eine etwas hysterische große Kleine davon zu überzeugen, dass ihr Zimmer bestimmt *zwinker* "mäusefreie" Zone ist. Dann begann die Mäusejagd!
Drei konnte mein liebster Held lebend nach draußen befördern. Zwei tappten in die Mause Falle. Tut mir zwar leid, aber.....

Ich hoffe, das nächste Mal gibt´s wieder Erholung im ~Haus am See~

Bis bald
Ursl xxx

Kommentare:

  1. iiiih! Du Ärmste! Ich fühle mit dir. Ich wünsche dir eine mäusefreie Zukunft
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh.......meine Tochter hätte sich gefreut ab den Mäuschen =))))
    Wir hätten sie nicht in die * Freiheit * entlassen dürfen....und hätten nebst 2 Rättchen nun sicher auch herzige Mäuschens als Haustiere....
    Euch ein Gutes neues Jahr mit vielen tollen Momenten und guter Gesundheit!!!
    Grüsse GabiB.

    AntwortenLöschen
  3. Oh je... Wir hatten vor zig Jahren mal Mäuse, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe. Da wurden im Haus Bauarbeiten durchgeführt und es wurde ein kleines Loch unter der Spüle nicht richtig verschlossen und da sind dann die kleinen Mäuse vom Keller hochgekommen. Da gab es bei uns auch die helle Aufregung ;o)

    AntwortenLöschen