22. Juni 2013

Goodbye Google Reader

Bloglovin oder Feedly, das ist nun die Frage.
 
Die Spatzen pfeifen es ja schon lange von den Dächern. Der Google Reader wird am 1. Juli seine Pforten schließen, und damit wird auch meine geliebte Blog-Leselisten weg sein. Irgendwie habe ich die Sache ja lange auf die leichte Schulter genommen, aber nun ist es ernst. In vielen Blogs werden schon seit längerem zwei Nachfolge Plattformen favorisiert. 



Feedly

Ich habe mir meine Leselisten mit beiden Readern synchronisiert. Eine sehr genaue Anleitung und Infos dazu habe ich HIER bei Nic von Luzia Pimpinella gefunden. Ich werde jetzt fürs erste beide testen. Feedly hat schon mal einen Pluspunkt gesammelt. Denn hier kann man sich eigene Listen anlegen, was ich sehr angenehm finde. So kann ich je nach Lust und Laune Foodblogs oder aber auch Home&Living-Blogs getrennt von einander durchstöbern. Bei Bloglovin gibt es die Buttons "Top Blogs" und "Popular Posts". Hier kann man in verschiedenen Kategorien neue Blogs aufstöbern. Ist natürlich auch eine feine Sache. Na, mal sehen, wer das Rennen macht. Und, habt ihr euch schon um eure Feeds gekümmert? Wohin werdet ihr übersiedeln?

Es wäre auf jeden Fall schön, wenn ihr auch nach dem 1. Juli regelmäßig bei mir mitlest.





Kommentare:

  1. Hallo,
    auch ich dachte erst im Anfall von Panik, Hilfe was machen?
    Dann habe ich mal rechergiert um genaueres zu erfahren. So habe ich festgestellt dass es eine Falschmeldung ist dass für Blogger bei blogger. com, Google friends connect abgestellt wird.
    schau mal hier da habe ich noch einen Link dazu und was google genau geschrieben hat zur Schleießung von google friends connect (bisschen runterscrollen): http://byherzellie.blogspot.de/2013/06/guten-morgen.html

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,
      ich habe auch nicht von Google friends connect geschrieben, sondern vom Google Reader (RSS). Hier habe ich alle Feeds von den Blogs die ich mag gesammelt undabhängig ob von Blogger oder nicht. So konnte ich immer sehen, wer etwas Neues gepostet hat. In dem Text, den du meinst wird aber extra empfohlen, dass nicht Blogger Seiten eine Google+ Seite eröffnen sollen. Und obwohl ich bei Blogger bin, habe ich keine Google+ Seite. Ich möchte meinen Blog einfach nicht noch in einem sozialen Netzwerk haben. Ich nutze facebook und auch hier veröffentliche ich keine Posts von meinem Blog. Darum werde ich in Zukunft Feedly oder bloglovin verwenden, weil es dem Google Reader am nächsten kommt.
      Danke aber für deinen Kommentar. Ich denke, dass jeder gewisse Gewohnheiten hat, mit denen er gut klarkommt und das möcht man halt nicht verändert sehen.

      Ganz liebe Grüße
      Ursl

      Löschen
  2. Hallo Namensschwester! Ich teste auch gerade. Feedly habe ich gerade erst gefunden, aber bei Bloglovin bin ich schon länger. Du kannst da selber Ordner aufmachen, in die du "deine" Blogs schieben kannst. Einfach das Herz rechts oben anklicken, dann "Manage blogs you follow" - create new group - change group (bei den einzelnen blogs).
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  3. Oh, danke für den Tipp! Ich bin noch in der Testphase und weis leider noch immer nicht, wie ich weitermachen werde!

    Liebe Grüße, Namensschwester
    Ursl

    AntwortenLöschen